Ambulante Rehabilitation

Vorteile der ambulanten Rehabilitation

 

  • intensives und konzentriertes Therapieangebot
  • enger Kontakt zu vor- und weiterbehandelnden Ärzten, dadurch ist die Rehabilitation optimal in den Behandlungsablauf integriert
  • die Therapie erfolgt im gewohnten Umfeld
  • Angehörige und Freunde können in die Therapie mit eingebunden werden
  • die Therapie ist ggf. berufsbegleitend möglich
  • nach der Reha können Sie weiterhin mit einer Physiotherapie-, Ergotherapie- oder Logopädie-Verordnung, bei den Ihnen vertrauten Therapeuten in unserem Haus bleiben.

Unser Service

  • Fahrdienst für nicht mobile Kunden
  • Verpflegung durch unsere hauseigene Küche
  • Ruhemöglichkeiten in separaten Räumlichkeiten

 

Durchführung

  • Sie entscheiden sich für unsere Einrichtung
  • Ihr Arzt verordnet die Maßnahmen
  • Sie beantragen die ambulante Rehabilitation bei Ihrem Kostenträger
  • Unser Therapeutenteam stellt Ihren Gesundheitsplan auf

Dauer/ Umfang

  • Eine ambulante Rehabilitation besteht in der Regel aus 15-30 Therapieeinheiten, die je nach Therapieplan 3-6 Stunden dauern können.
  • Sie kommen dafür, je nach Kostenträger 3-5 mal pro Woche in die Sieg Reha

 

 

Kostenträger

  • Gesetzliche Krankenkassen
  • private Versicherer
  • Unfallversicherer (Berufsgenossenschaften), inkl. ABMR
  • Deutsche Rentenversicherung (DRV Rheinland, DRV Rheinland-Pfalz und DRV Bund), inkl. MBOR