Aktiv im Job

 

 

Präventionsleistung der Deutschen Rentenversicherung

Aktiv im Job  ist eine Gesundheitsförderungsmaßnahme, die von der Deutschen Rentenversicherung finanziert wird und sich an Berufstätige mit ersten gesundheitlichen Beeinträchtigungen, wie z.B. Übergewicht, Bluthochdruck, (chronischen) Schmerzen oder auffälligen Arbeitsunfähigkeitszeiten richtet. In 12 Wochen werden Sie berufsbegleitend an einen gesunden und aktiven Lebensstil herangeführt und dadurch für Beruf und Alltag fit gemacht

Kernthemen der Gesundheitsförderung sind daher Sport und Bewegung (Kraft- und Ausdauertraining an Geräten, Gruppengymnastik), Gesundheitsbildung (Bewegung und körperliche Aktivität am Arbeitsplatz und im Alltag, Stressbewältigungs- und Entspannungstraining) und Vermittlung von Strategien zum erfolgreichen Selbstmanagement.

Die praxisorientierte Gesundheitsförderung wird durch die Vermittlung von Hintergrundwissen sowie den erfahrungsbezogenen Austausch von Teilnehmern und Therapeuten ergänzt. Mit einem Wahlmodul wird unser Angebot abgerundet.

Ziele der Maßnahme sind:

  • Gesundheitszustand verbessern und gesundheitliche Risiken senken
  • Leistungsfähigkeit erhalten/verbessern
  • Hinführung zu einem gesundheitsorientierten Lebensstil
  • besser mit Stress, Schmerzen und Konflikten umgehen können

Die Maßnahme gliedert sich in vier Teile:

  •  eine Einführungsveranstaltung (3-tägig)
  • eine berufsbegleitende 16-wöchige Trainingsphase (2x pro Woche à 105 Minuten)
  • eine Eigenaktivitätsphase
  • ein Auffrischungstag

 

Sie können diese Präventionsleistung über Ihren Haus-, Betriebs- oder Rehabilitationsarzt beantragen.

 Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Antragstellung. Weitere Informationen erhalten Sie über rehaverwaltung@siegreha.de.

 

 

Antragsformulare: