Interdisziplinäre neurologische ambulante Behandlung (I.N.A.)

Was ist das?

 

 

Ein Behandlungskonzept, welches für Betroffene mit einer neurologischen Grunderkrankung entwickelt wurde (z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Schädel-Hirn-Trauma etc.). Je nach Bedarf stehen verschiedene Therapeuten (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie und Sporttherapie) im regelmäßigen Austausch. Das Ziel dabei ist die Versorgungsqualität der betroffenen Personen zu verbessern.

Zusätzlich gibt es das Konzept auch speziell bei Parkinson- Erkrankungen.

Vorteile
  • kostenfreie Beratung bei einer Therapiekoordinatorin mit Fachschwerpunkt in Neurorehabilitation bezüglich der Behandlung
  • alle Behandlungen unter einem Dach, viele weitere Interventionen möglich (z.B. Ernährungsberatung)
  • Intensive Betreuung und eine aufeinander abgestimmte Behandlung
  • wissenschaftlich gut untersuchte Therapiemethoden (evidenzbasiert)
Kosten

Holen Sie sich die Heilmittelverordnungen für die Therapien bei Ihrem Arzt (Logopädie, Ergotherapie oder Physiotherapie). Grundsätzlich entstehen keine zusätzlichen Kosten. Alle zusätzlichen kostenpflichtigen Interventionen, wie z.B. ein medizinisches Aufbautraining an den Geräten wird als Solches al Empfehlung kommuniziert und kann auf Wunsch in Absprache mit dem Kunden/ der Kundin in Anspruch genommen werden.

Wie komme ich an die Behandlung?

 

  • Anruf in der Sieg Reha (02242 969880), geben Sie Ihr Interesse über die Teilnahmen an diesem Behandlungskonzept an.

oder

Zusätzlich bitte Rücksprache mit der behandelnde Ärzteschaft halten, damit sie die notwendigen Heilmitteilverordnungen ausgestellt bekommen.